Einladung zum Nachtreffen am 23.03.2016

Liebe Anwohner, Eigentümer und Beteiligte der Oberen StadtSpree,

im Jahr 2013 hatten sich der damalige Senator für Stadtentwicklung Michael Müller, die Bezirke Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg, sowie Nutzer und Eigentümer der Oberen Stadtspree gemeinsam auf das gemeinsame Verfahren “Forum StadtSpree” zur Klärung der stadtentwicklungspolitischen Potenziale und Aufgaben des Gebiets zwischen Jannowitz- und Schillingbrücke verabredet.

Am kommenden Mittwoch, den 23.03.2016 um 15 bis 16.30 Uhr wird nun ein Folgetermin stattfinden, zu dem ich Sie gerne in Vertretung der Initiatoren – Herrn Kühne (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Leiter Abteilung II, Städtebau und Projekte), Dr. Volker Hassemer, Stiftung Zukunft Berlin, Stefan Richter (Stadtgespräch/Stiftung Zukunft Berlin) Jochen Sandig
(RADIALSYSTEM V) einladen möchte.

Hier soll allen Beteiligten ein Überblick über den aktuellen IST-Stand hinsichtlich der gemeinsamen Verabredungen, der baulichen Entwicklungen, Lärmkonflikten und der Umsetzung von Uferwegen ermöglicht werden.

Agenda:

1. Begrüßung, S. Richter (Stiftung Zukunft Berlin)
2. Berichte

– Stand Transformationsraum Stadtspree des Stadtentwicklungskonzeptes
Berlin 2030, tbd (SenStadt)
– Stand Entwicklung Uferwege, C. Spallek (BA Mitte)
– Stand Lärm, H. Panhoff (BA Friedrichshain-Kreuzberg)
– Stand einzelner Grundstücke, Eisfabrik etc., alle

3. Verabredungen und weiteres Vorgehen
4. Struktur des Forums Stadtspree, Beirat, Sprecher etc.
5. Sonstiges

Moderation: Lutz Leichsenring

Ort: Stadtteilladen, Köpenicker Straße 101, 10179 Berlin

Viele Grüße,

Lutz Leichsenring